Notfallambulanz

Im Notfall zählt jede Sekunde! Deshalb ist das Team unserer zentralen Notfallambulanz 365 Tage im Jahr rund um die Uhr für Sie da.

Notfallpatienten werden hier durch alle im Haus vertretenen Fachabteilungen behandelt. Schnelle und kurze Entscheidungswege, modernste technische Ausstattung und medizinische Kompetenz sichern eine schnelle und umfassende Behandlung.
 
Doch Notfall ist nicht gleich Notfall. Die folgenden Hinweise sollen Ihnen beim richtigen Umgang mit Notfallsituationen und lebensbedrohlichen Situationen helfen.

In ernsten und lebensbedrohlichen Situationen wählen Sie bitte direkt die Nummer des Rettungsdienstes:

112

Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen nicht per Telefon oder E-Mail an uns!

Bei der Meldung des Notfalls, denken Sie bitte an folgende Angaben:

  • Wo ist es passiert? (Ort, Straße, ggf. Hausnummer, Stockwerk, Name)
  • Was ist passiert?
  • Beschreiben Sie kurz die Situation!
  • Wie viele Verletzte oder Kranke gibt es?
  • Welche Verletzungen  oder Krankheitszeichen sind für Sie ersichtlich?
  • Warten Sie auf Rückfragen der Leitstelle, legen Sie nicht zuerst auf!

Für alle anderen Notfallsituationen können Sie sich selbstverständlich auch direkt an unsere Notfallambulanz wenden.
Wenn es Ihnen möglich ist bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen mit, um eine möglichst effiziente Aufnahme zu ermöglichen:

  • Versicherungskarte der Krankenkasse
  • Alle privat verfügbaren ärztlichen Unterlagen (Arztbriefe, Medikamentenverordnungen und Notfallpässe wie z. B. Allergiepass)

Bitte haben Sie Verständnis, dass es zu Wartezeiten kommen kann, wenn Sie als Patient keine lebensgefährlichen Symptome haben. Wir bemühen uns die Wartezeiten für alle Patienten möglichst kurz zu halten

Unfallchirurgische/BG-Sprechstunde (Arbeitsunfälle)

Die BG-Sprechstunde ist für Patienten, die einen Arbeits- oder Wegeunfall hatten. Hier werden die Untersuchungen nach der Akutbehandlung durchgeführt, weiterführende Diagnostik- und Therapiemaßnahmen eingeleitet und notwendige Hilfsmittel verordnet. Je nach Krankheitsbild zählen hierzu auch physiotherapeutische und rehabilitative Maßnahmen. Eventuell notwendige Wiedereingliederungen in den jeweiligen Beruf werden von uns medizinisch begleitet.

Lokales Traumazentrum

Seit 2011 gehören wir als zertifiziertes lokales Traumazentrum zum Traumanetzwerk Köln, in dem eine enge Kooperation mit weiteren Kliniken der Region besteht. Schwerstverletzte werden innerhalb von wenigen Minuten im so genannten „Schockraum“ in der Notfallambualnz erstversorgt. Durch die Mitgliedschaft im Traumanetzwerk Köln besteht eine enge Kooperation bei der Behandlung komplizierter Fälle zwischen den Krankenhäusern. So kann auf breite Strukturen und Expertenwissen zurückgegriffen werden. Damit garantieren wir den Patienten eine Rundumversorgung und gegebenenfalls die schnelle Verlegung in Spezialkliniken.

Manchester-Triage-System

Das Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling arbeitet mit dem Manchester-Triage-System. Bei diesem standardisierten Verfahren sitzt ein Mitarbeiter am Empfang der Ambulanz und fragt die möglichen Symptome des gerade angekommenen Patienten mittels der dafür vorgesehenen Checkliste im System ab. Daraufhin wird der Patient in eine der insgesamt fünf farblich gekennzeichnete Dringlichkeitsstufen eingruppiert: rot (sofort), orange (sehr dringend), gelb (dringend), grün (normal) und blau (nicht dringend). Während die Patienten der roten Kategorie direkt behandelt werden, müssen sich andere Patienten je nach Dringlichkeit gedulden. Deshalb kann es vorkommen, dass ein Patient, der später eintrifft, früher behandelt wird als ein Patient, der schon länger im Wartebereich sitzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn wir deshalb Patienten mit höherer Dringlichkeit vor Ihnen behandeln müssen.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in uns.

 

 

 

Kontakt Notfälle

24-h-Notfallnummer:
Telefon 02236 77-225

Arbeitsunfälle

Termine nach Vereinbarung:

Telefon 02236 77-225 oder -278

Notdienste

Feuerwehr und Rettungsdienst-Notruf 112

Polizei-Notruf 110

Notrufnummer für den ambulanten, ärztlichen Notdienst

Rhein-Erft-Kreis: 0180 5044100 (12 ct/min)

Bundesweit: 116 117 (gebührenfrei)

Zahnärztlicher Notdienst (Erft-Kreis Nord und Süd): 01805 986700

Ersteinschätzung

StandortTelefonE-MailXing