Familiale Pflege – Das Konzept

Pflegeberatungsgespräch

Gemeinsam besprechen wir mit Ihnen Ihre Situation und ermitteln Ihren indiviuduellen Unterstützungsbedarf bei der häuslichen Pflege.

Pflegetraining im Krankenhaus


Bereits währen des Krankenhausaufenthaltes bieten wir Ihnen noch am Patientenbett individuelle Schulungen an (z. B. bei der Mobilisation, Pflege bei vollständiger Bettlägerigkeit, Einsatz von Hilfsmitteln, rückenschonende Pflegetechniken).

Begleitung nach der Entlassung


Nach dem Krankenhausaufenthalt begleiten wir Sie auf Wunsch bis zu sechs Wochen im häuslichen Bereich: der Umgang mit der veränderten Lebenssituation, Menschen mit einer psychischen Erkrankung besser verstehen (Demenz, Depression), Körperpflege, Mobilisationstechniken, Anwendung von Hilfsmitteln zur körperlichen Entlastung, Inkontinenzversorgung oder die Beratung zur Wohnraumanpassung.

Pflegekurs


Für pflegende Angehörige und alle Interessierten bieten wir Initialkurse in Kleingruppen. Wir vermitteln theoretisches Wissen genauso wie praktische Pflegetätigkeiten, um Ihnen Sicherheit zu geben. Wir gehen auch auf individuelle Pflegesituationen ein. Die Kurse finden an drei aufeinanderfolgenden Terminen statt. 

 

Wir bieten Ihnen folgende Unterstützung an:

  • Erstgespräch im Krankenhaus (ca. 30 - 45 Minuten)
  • Pflegetraining im Krankenhaus (ca. 30 - 45 Minuten)
  • Familienberatungsgespräch zur Entwicklung familialer Pflege- und Sorgenetzwerke (ca. 90 Minuten)
  • Aufsuchende Pflegetrainings im Rahmen von Hausbesuchen (ca. 30 - 45 Minuten)
  • Hilfsmittelcheck zu Hause
  • Einführungskurs „Pflege zu Hause“ (4 Stunden an 3 Tagen)
  • Angehörigencafé zum regelmäßigen Austausch
StandortTelefonE-MailXing