Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling: 25 Jahre Frühlingsfest:

11. Mai 2017

Wesseling. Fröhliche Gäste feiern auf dem Schwingeler Hof in Wesseling

"Bereits ab 11 Uhr vormittags herrschte reger Betrieb auf dem historischen Anwesen des Schwingeler Hofes – und das ging den ganzen Tag über so weiter. Unsere Besucher haben unser Jubiläumsfest sichtlich in vollen Zügen genossen." so fasst der Verantwortliche für die Organisation des Frühlingsfestes der Freunde und Förderer des Dreifaltigkeits-Krankenhauses e. V., Peter Siebert, die gelungene Veranstaltung zugunsten des Dreifaltigkeits-Krankenhauses zusammen. 

Viele Getränke – es soll auch Kölsch dabei gewesen sein, vom Team der Chirurgie frisch gezapft, konnten am Sonntag, den 7. Mai, an den Mann bzw. an die Frau gebracht werden. Und auch der appetitliche Duft von frischem Popcorn, zubereitet vom Team der Plastischen Chirurgie, zog den ganzen Tag über viele Besucher in seinen Bann.

Neben kulinarischen Genüssen hatte sich das Orga-Team des Frühlingsfestes jede Menge Entertainment für Groß und Klein einfallen lassen. Kunst und Literatur für die Großen – wie z. B. die Eröffnung einer Bilderausstellung der Künstlerin Claudia Tebben. Auf die Kleinen wartete der Publikumsmagnet – die WDR Fernsehmaus, die bezaubernde Artistengruppe Correlli und die Aktion "Kinder malen für unsere Stadt". Mit einem musikalischen Gruß eröffnete der MGV Wesseling um 11 Uhr das Fest; sodann sorgte die Kölner Coverband Intune bis in die frühen Abendstunden für gute Laune Musik. 

Und so fällt das Fazit der Organisatoren durchweg sehr positiv aus. "Wir konnten viele Besucher im Innenhof des historischen Anwesens des Schwingeler Hofes begrüßen." freut sich Jürgen Dohmeier, Ehrenvorsitzender des Krankenausfördervereins. Besonders um die Mittagszeit hatten die rund 200 freiwilligen Helfer bei einem regelrechten Ansturm auf die dargebotenen Grillspezialitäten und die deftige Erbsensuppe alle Hände voll zu tun. Nachmittags verlagerte sich die Nachfrage auf das umfangreiche Kuchenbuffet, die frisch gebackenen Waffeln – und die Espressobar, die mit italienischem Flair die Besucher anzog.

"Das alles zeigt, dass wir sehr gut aufgestellt sind und für jeden was zu bieten haben. Bei uns auf dem Festplatz stimmt die Mischung. Und wo wird man sonst schon vom Chefarzt persönlich bedient?" beschreibt der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Gerd Wolter, den anhaltenden Erfolg des Frühlingsfestes, dessen durchschnittliche Erlöse von rund 10.000 € dem Wesselinger Dreifaltigkeits-Krankenhaus zu Gute kommen. 

„Ein Herz für unser Krankenhaus“ – unter diesem Motto feiert der rund 1000 Mitglieder starke Förderverein seit 25 Jahren sein Frühlingsfest im Mai. Dabei spiegelt dieses Motto vor allem die enge Bindung und Verbundenheit der Wesselinger Bürger und Bürgerinnen zum Krankenhaus wider, die sich für das Wohl des Krankenhauses und der Patienten einsetzten. Als der Wesselinger Bürgermeister Erwin Esser in seiner Ansprache die Bürger aufrief, den Förderverein für nur 15,00 € Jahresbeitrag zu unterstützen, erklärten sich spontan zehn Bürger bereit, die gute Sache zu unterstützen. 

Denn ohne die finanzielle Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer gäbe es viele Dinge im Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling nicht. Unter anderem ist ihnen die Palliativeinheit, der Patientengarten, komfortable Patientenbetten sowie neue Untersuchungs- und Behandlungsgeräte und vieles mehr zu verdanken. Aber nicht nur finanziell, auch ideell unterstützt der Förderverein das Krankenhaus effizient und nachhaltig. 

Nach dem Fest ist bekanntermaßen vor dem Fest: Das 26. Frühlingsfest wird am Sonntag, dem 06. Mai 2018, stattfinden.

Über das Dreifaltigkeitskrankenhaus, Wesseling:

Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn. Modernste Technik, erfahrene Ärzte, hochqualifiziertes Pflegepersonal - wir sorgen für medizinische Akut-Versorgung zwischen Bonn und Köln. Unsere Fachabteilungen: Innere Medizin, Chirurgie, Plastische Chirurgie, Anästhesie, Intensiv- und Palliativmedizin und unsere Zentren: Darmzentrum Rhein-Erft, Adipositaszentrum Wesseling, Traumazentrum, Basedow-Zentrum, Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie, Alterstraumatologisches Zentrum



StandortTelefonE-MailXing