Kunst im Krankenhaus

04. August 2017

Kunstausstellung von Wesselinger Künstlerin im Dreifaltigkeits-Krankenhaus

In ihrer diesjährigen Kunstausstellung präsentiert Margot Keila vom 03. August bis 29. September 2017 ausgewählte Werke in Acryl und Wasser. Die Wesselinger Künstlerin betritt dabei durchaus bekanntes Terrain; bereits 2014 stellte sie ihre Werke im Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling aus. Unter dem Titel „Ströme und Sediment“ können Patienten und Besucher die aktuellen Werke in den Fluren des Erdgeschosses und der Cafeteria betrachten – und sogar käuflich erwerben.


Malerei sei für sie wie ein Spiel, dass man alleine gegen sich selbst spielt – um sich weiter zu entwickeln, antwortet die Künstlerin auf die Frage, was Kunst für sie bedeute. Ihre Stilrichtung bezeichnet sie selbst als abstrakt – mit Anlehnung an die sogenannte informelle Malerei, die klassische Formen und Kompositionen ablehnt. „Das Ergebnis sind landschaftliche anmutende Motive, bei denen sich grafische Linien und Ströme zu einem besonderen Klang verbinden“, so Keila.


Ihre Motive entwickeln sich in einem Arbeitsprozess, wenn Farben wiederholt aufgetra-gen werden und die Leinwand hin und her bewegt wird. Diese Bewegung und dieses Fließen lassen, aber auch das manuelle Eingreifen und Steuern dieses kreativen Pro-zesses lassen auf spielerische Art und Weise ein neues Werk entstehen. In „Ströme und Sediment“ arbeitete sie vorwiegend Nass in Nass mit Acrylemulsionen und Pigmenten, Füllstoffen und Wasser – eine Technik, die ein großes Spektrum an Kompositionen ermöglicht.


Bereits von Kindesbeinen hat Keila eine besondere Beziehung zur Kunst gehabt. Inspiriert von ihrem Vater, der selber Kunstschmied und Maler war, malte sie immer wieder und nahm an Malkursen teil – bis sie sich 2009 ganz der Malerei zuwandte. Seit 2012 lebt und arbeitet die gebürtige Kölnerin in Wesseling; im Oktober 2016 eröffnete sie ihr eigenes Atelier mit Malstube und Galerie. Anfängern und Fortgeschrittenen stehen verschiedene Kursangebote zur Verfügung, die von Dozenten und freischaffenden Künstlern betreut werden. Auch für Kinder gibt es verschiedene Angebote.


Im Rahmen von Einzel- und Gruppenausstellungen waren Keilas Werke bereits in der „gelben Villa“ in Brühl sowie im Schwingeler Hof, in der Scheunen Gallerie und im Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling zu sehen. Auch in der Donatus Schule in Liblar, im Kunstverein in Bad-Godesberg, im Schloss Pfaffendorf in Bergheim und im Rahmen der 21. Kunsttage in Königswinter inspirierte Keila mit ihren abstrakten und aus verschiedensten Materialien komponierten Werken.


Initiiert wird die Kunstausstellung im Wesselinger Dreifaltigkeits-Krankenhaus von der Kaufmännischen Direktorin, Alexandra Krause, und dem Kunstverein Wesseling e. V., mit dem das Wesselinger Krankenhaus bereits zum zehnten Mal gemeinsam eine Kunstausstellung ausrichtet. Gemeinsam mit der Künstlerin freut sich Alexandra Krause auf eine wunderschöne Ausstellung und viele Besucher.



StandortTelefonE-MailXing