Wesselinger Dreifaltigkeits-Krankenhaus bei Gesundheitsmesse „Fit und Vital“

29. Oktober 2017

Wesseling. Das Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling präsentiert sich bei der Gesundheitsmesse „Fit und Vital“ mit seinem umfassenden medizinischen Angebot..

Am Sonntag, 29. Oktober 2017, fand im Wesselinger Rheinforum die zweite Gesundheitsmesse „Fit und Vital“, organisiert von der Stadt Wesseling, statt. Das Wesselinger Dreifaltigkeits-Krankenhaus bot interessierten Besuchern am Stand unter anderem die Möglichkeit, Ärzten bei einigen Untersuchungen über die Schulter zu schauen.

So demonstrierte Andreas Eckhardt, Internist und Gastroenterologe am Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling, mit seinen Kollegen der Abteilung für Innere Medizin das Prinzip der Ultraschall-Untersuchung, z. B. von der Bauchspeicheldrüse und der Schilddrüse. Großes Interesse fand auch das Darmmodell, anhand dessen unterschiedliche Darmerkrankungen bildhaft erläutert werden konnten.

Beim ersten Vortrag des Tages zeigte Dr. Karola Wirtz, Fachärztin für Anästhesie, Spezielle Schmerztherapie und Akupunktur, mit ihrer Präsentation „Schmerzen – Nein Danke!“ Besuchern Hilfestellungsmaßnahmen gegen Schmerzen auf. Interessierte konnten anschließend ein TENS Gerät ausprobieren „TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation) bekämpft Schmerzen mit Strom. Damit können Patienten sich auch selbst helfen“, erklärt Dr. Wirtz.

Für reges Interesse sorgte ebenfalls der Vortrag „Lymphstau: Was kann ich tun?“, von Dr. Sebastian Berendes, Facharzt für Plastische Chirurgie. Hier konnten sich die Besucher über Präventionsmaßnahmen und Therapien rund um das Thema Lymphstau informieren. Zudem bestand die Möglichkeit, sich mittels einer Bio-Impedanz-Analyse (BIA) den Wasser- und Körperfettanteil messen zu lassen. „Es handelt sich um eine von Wissenschaftlern weltweit anerkannte Messmethode, mit der die Wirksamkeit einer professionellen Lymphdrainage vor einer Operation sowie Verbesserung der Beschwerden nach einer Operation überprüft werden kann“, sagt Dr. Berendes

Bei der Abteilung Chirurgie konnten die Besucher selbst ihr Geschick als Chirurgen mit Hilfe eines Pelvi-Trainers, mit dem minimal invasive Operationstechniken simuliert werden, ausprobieren. „Das Angebot kam richtig gut an. Zusätzlich konnten die Besucher auch an einem Ernährungsquiz teilnehmen und ihr Wissen über den Fett- und Zuckergehalt verschiedener Lebensmittel testen“, so Dr. Ulrike Groß, Fachärztin für Chirurgie. „Viele Besucher haben wirklich gut abgeschnitten.“

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Passend zum kühlen Herbstwind konnten Besucher ihre Abwehrkräfte mit frisch zubereiteten Smoothies „Roter Powerbeeren-Smoothie und „Winter Fit“ stärken.

Bildunterschrift: Dr. Karola Wirtz, Fachärztin für Anästhesie, Spezielle Schmerztherapie und Akupunktur am Dreifaltigkeits-Krankenhaus, Wesseling, im Gespräch zum Thema „Chronische Schmerzen“.

 

 



StandortTelefonE-MailXingYouTube