Palliativmedizin

Was ist Palliativmedizin?

In der Palliativmedizin helfen wir Patienten mit weit fortgeschrittener Erkrankung und erheblich verkürzter Lebenserwartung mit einer lindernden Therapie, wenn eine Heilung nicht mehr möglich ist. Neben Tumorerkrankungen gehören neurologische Erkrankungen und sehr weit fortgeschrittene Herz-Lungenerkrankungen zum Spektrum. Die Palliativmedizin hat sich zu einem eigenständigen Zweig der Medizin entwickelt. Sie berücksichtigt über die körperlichen Beschwerden hinaus die psychischen und spirituellen Bedürfnisse der betroffenen Patienten und ihrer Angehörigen.

Stationäre palliativmedizinische Unterbringung

Mit tatkräftiger Unterstützung von Spendern konnte unsere stationäre Palliativeinheit 2007 unter anästhesiologischer Leitung eingeweiht werden. Hier sollen helle und großzügig geschnittene Räumlichkeiten die Ruhe und Entspannung gewährleisten, die für die Versorgung schwerkranker Patienten unverzichtbar sind. Unser Begegnungszimmer bietet eine weitere Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Angehörige können die Patienten rund um die Uhr besuchen. Außerdem stehen ihnen auf Wunsch Schlafgelegenheiten zur Verfügung, wenn sie ihren Liebsten gerade in den letzten Lebensstunden nah sein möchten. In schwierigen Stunden laden unsere Ordensschwestern die Angehörigen gerne ins Trauercafé ein.

Palliativmedizinisch geschultes Personal

Unsere Patienten werden an 365 Tagen im Jahr durch fachlich besonders geschultes, ärztliches und pflegerisches Personal, Seelsorger, Physiotherapeuten und soziale Dienstleister betreut. Ihre Ansprechpartner bilden die Ärzte der Anästhesiologie, die Sie täglich telefonisch erreichen können. Wir wollen den Angehörigen ebenso helfen wie den Palliativpatienten. Dabei gehen wir behutsam mit Ihren Sorgen und Ängsten in dieser, für Sie ungewohnten Situation um. Offenheit und Vertrauen sind für uns wichtige Stichwörter. Wir wollen Sie nicht mit Fachausdrücken verwirren, sondern Sie leicht verständlich beraten. Damit Sie jederzeit umfassend informiert sind.

Beratung durch ein breites Netzwerk

Die Palliativmedizin ist keine stationäre Einzelleistung, sondern Bestandteil eines Netzwerks von Institutionen. Krankenhausärzte, niedergelassene Ärzte, Psychoonkologen, Seelsorge aus den Pfarreien, Pflegedienste und soziale Dienste, Hospiz, spezialisierte Apotheken und der Hospizverein arbeiten hier eng zusammen.

So ist unsere stationäre Palliativmedizin integraler Bestandteil des palliativmedizinischen Netzwerkes Rhein-Erft-Süd – einer Einrichtung unter der Schirmherrschaft der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (www.palliativ-erft.de). Zusammen mit den Kooperationspartnern ermöglichen wir so oft wie möglich eine häusliche Patientenversorgung oder alternativ den Umzug in ein Hospiz. Die Experten besprechen sich regelmäßig und organisieren einen Fortbildungs- und Qualitätszirkel.

Als Partner in der Versorgung steht uns seit Oktober 2012 zusätzlich das Spezialisierte Ambulante Palliativversorgungsteam (SAPV) RheinErft, unter der Leitung von Frau Dr. Astrid Bitschnau-Lueg aus Brühl zur Verfügung. Über die bekannt gute, allgemeine, ambulante Palliativversorgung (AAPV) hinaus, bietet das SAPV-Team eine ideale Erweiterung der Möglichkeiten für Patienten mit besonderen Problemen, um sie weiterhin in der gewohnten und vertrauten Umgebung behandeln zu können. Um dies zu gewährleisten, arbeiten SAPV-Team und Krankenhaus eng zusammen. Stationäre Palliativeinheit am Dreifaltigkeits-Krankenhaus, niedergelassene Ärzte, Pflegedienste, Hospize, Hospizvereine und spezialisierte Apotheken ermöglichen den Patienten auch in schwierigsten Situationen umfassende Hilfe. Durch diese enge Vernetzung kann jedem Patienten zeitnah ein stationäres oder ambulantes Versorgungsangebot, angepasst an seine individuellen Bedürfnisse, unterbreitet werden. Wenn Sie Rat und Hilfe benötigen, sprechen Sie unsere Mitarbeiter oder Kooperationspartner direkt an.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Rolf Scholer-Everts

› Chefarzt

Facharzt für Anästhesiologie
Zusatzbezeichnungen:
Palliativmedizin
Spezielle Schmerztherapie
Notfallmedizin
Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin

Bonner Straße 84
50389 Wesseling

Tel.: +49 2236 77-288
Fax: +49 2236 77-513
E-Mail

Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling

Telefon  02236 77-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube