Schmerztherapeutische Sprechstunde

In unserer Schmerzsprechstunde behandeln wir Patienten mit chronischen Schmerzen ambulant.

Wenn Schmerzen über 6 Monate anhalten, bezeichnen wir diese als chronisch. Chronische Schmerzen führen häufig zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität. Der Schmerz hat dann seine ursprüngliche Aufgabe als Warn- und Schutzfunktion verloren und kann zu einer eigenständigen Schmerzkrankheit werden. Spätestens dann sollte eine spezielle Schmerztherapie zum Einsatz kommen. 

Schmerztherapeutische Sprechstunde des Dreifaltigkeits-Krankenhauses in Wesseling

Mittwochs von 8:00 bis 16:00 Uhr nach telefonischer Vereinbarung über das Sekretariat der Abteilung Anästhesie, Frau Swazinna, unter 02236-77-288.

Unser Angebot im Bereich der schmerztherapeutischen Sprechstunde kann von Selbstzahlern und sowie von Versicherten Privater Krankenkassen in Anspruch genommen werden.

Zu Ihrem ersten Termin bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Vorbefunde (z. B. Röntgenbefunde)
  • Arztbriefe
  • den ausgefüllten Fragebogen (diesen erhalten sie nach telefonischer Anmeldung)
  • Ihren aktuellen Medikationsplan

Behandlungsablauf

In einem Erstgespräch verschaffen wir uns einen ausführlichen Überblick über Ihre aktuellen Beschwerden, Ihre Kranken- und Schmerzgeschichte und Ihre bisherige Therapie. Bitte planen Sie dafür mindestens 60 Minuten ein. In einem 2. Termin werden Sie körperlich untersucht und wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein individuelles multimodales Therapiekonzept.

Schmerzmedizinische Krankheitsbilder

  • Tumorschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Gelenk-, Muskel- und Weichteilschmerzen
  • Fibromyalgie
  • Nervenschmerzen (z.B. akute Schmerzen bei oder chronische Schmerzen nach Gürtelrose (Herpes zoster), Schmerzen nach Operationen)
  • Komplexes regionales Schmerzsyndrom (CRPS, früher Morbus Sudeck)
  • Phantomschmerzen

Therapieverfahren

  • Medikamentöse Therapie
  • Anleitung zu Entspannungsverfahren
  • TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation)
  • Triggerpunktinfiltrationen
  • Periphere und wirbelsäulennahe Nervenblockaden
  • Sympathikusblockaden und
  • Ganglionäre lokale Opioidanalgesie am Ganglion cervicale superius (GLOA-GCS)

Akupunktur

Im Rahmen unseres Gesamttherapieplans wenden wir gerne Verfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, wie die Akupunktur, an. In der Regel führen wir eine Serie von 5-10 Einzelsitzungen à 20-30 Minuten durch.

 

zurück >>>

 

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Karola Wirtz

› Fachärztin

Fachärztin für Anästhesie
Spezielle Schmerztherapie, Akupunktur

Bonner Straße 84
50389 Wesseling

Tel.: +49 2236 77-288
Fax: +49 2236 77-513
E-Mail

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Rolf Scholer-Everts

› Chefarzt

Facharzt für Anästhesiologie
Zusatzbezeichnungen:
Palliativmedizin
Spezielle Schmerztherapie
Notfallmedizin
Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin

Bonner Straße 84
50389 Wesseling

Tel.: +49 2236 77-288
Fax: +49 2236 77-513
E-Mail

Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling

Telefon  02236 77-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube