25 Jahre DREIFA-CUP

20. September 2018

Wesseling. Rekorderlös für das Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling. Erstmals mit Damen am Start.

„Mein erster Willkommensgruß gilt unseren Damen, die diesem Jubiläumsturnier einen besonderen Glanz verleihen“. So begrüßte Dieter Broich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die anwesenden Gäste der diesjährigen Benefizveranstaltung, die zum 25. Mal stattfand. 

Herzliche Grußworte richtete auch Bürgermeister Erwin Esser, der erstmals zwei Runden mitspielte, an alle Aktiven, Freunde, Gäste und Spender aus. Dr. Gerd Wolter - Erster Vorsitzender des Fördervereins und Dr. Berthold Backes  Chefarzt der Inneren Abteilung des Krankenhauses  dankten allen Beteiligten fürs Mitmachen für diese gute Sache unter dem Motto: „Ein Herz für unser Krankenhaus“. Immerhin seien ja in den 25 Jahren insgesamt über 80.000.00 € gespendet worden eine Riesenspende also, an der die beiden Organisatoren des Turniers Dieter Broich und Günter Metzger  durch ihr großartiges und nachhaltiges Engagement großen Anteil haben.

30 Tennisspieler davon zehn Damen  spielten dann am Samstag, den 15. September, das Jubiläumsturnier zu Gunsten des „Vereins der Freunde und Förderer des Wesselinger Krankenhauses“ aus. In vier Runden wurde auf allen sieben Plätzen der schönen Tennisanlage des Wesselinger THC Kronenbusch mit großer Begeisterung und Spielfreude um den Einzug ins Endspiel gekämpft. Unterbrochen wurden die sportlichen Aktivitäten durch ein vitaminreiches Salatbuffet und eine köstliche Kaffeetafel mit Kuchen aus eigener Herstellung der Damen des Tennisclubs.

Schließlich konnte bei anhaltend strahlendem Herbstwetter das Finale ausgespielt werden.

Larissa Rieger-Seher und Raimondo Fiannaca gingen nach einem abwechslungsreichen Match gegen Dr. Christiane Jennen und Winfried Marx als Sieger vom Platz. Unter großem Applaus überreichten Nicole Lauffs-Raddatz als Erste Vorsitzende des Tennisclubs und Dieter Broich als Turnierleiter die herrlichen Wanderpokale und schöne Präsente. Rolf Lebaube freute sich sichtlich über die wertvolle Rote Laterne, konnte er doch als langjähriger Teilnehmer schon häufiger auf das Siegerpodest klettern. Und Dieter Broich hob schmunzelnd hervor, dass es bei der großen Zahl der anwesenden Damen nur folgerichtig war, ihn als im Club anerkannten Frauenversteher besonders auszuzeichnen.

Nach überschlägiger Kalkulation berichtete Broich dann von einem zu erwartenden Rekorderlös von über 6.000 €. Der Jubel war natürlich groß. Alle freuten sich riesig, auch Dr. Norbert Göke, der vor mehr als 25 Jahren mit anderen guten Freunden das Dreifa-Cup-Turnier gegründet hatte.

Der Tag klang bei einem leckeren Abendessen begleitet von flotter Discomusik aus. Carmen und ihren Damen wurde ausdrücklich für die gute kulinarische und freundliche Bewirtung am gesamten Tag gedankt.

Und alle waren sich einig: im nächsten Jahr wird wieder gespielt, wieder als Mixed-Turnier. Der vorgesehene Termin ist Samstag, der 14. September 2019. 



Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling

Telefon  02236 77-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube