+++Update Corona+++

03. April 2020

Wichtige Informationen für Patienten, Angehörige und Besucher

03. April 2020

In der laufenden Corona-Krise bemühen wir uns intensiv um den bestmöglichen Schutz von Patienten, Besuchern und Mitarbeitern vor Krankheitsübertragung. Wir haben unsere Sicherheitsmaßnahmen an die aktuellen Gegebenheiten sowie an die Rechtsverordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) des Landes NRW (in der Fassung der Änderungsverordnung vom 30.03.2020) angepasst. 

Wir bitten Sie um Verständnis für die Umsetzung der nachfolgenden verbindlichen behördlichen Auflagen.

 

  • Das Krankenhaus ist nur noch über den Haupteingang, Bonner Straße 84, zu erreichen. Alle anderen (Neben-)Eingänge sind geschlossen bzw. nur noch als Rettungswege benutzbar. Bitte benutzen Sie diese Eingänge auch nicht mehr als Ausgang. 

  • Am Haupteingang wird werktags in der Zeit von 7 bis 21 Uhr eine Triagierung aller Besucher in einem speziell dazu eingerichteten Raum vorgenommen. Ein Security Mitarbeiter ist angehalten, die Patienten einzeln ins Haus eintreten zu lassen. Bitte beachten Sie, dass die Tür am Haupteingang in dieser Zeit verschlossen ist und auf Klingelbetrieb umgestellt ist.

  • Zurzeit besteht ein strenges Besuchsverbot in unserem Haus. Wir bitten Sie, stattdessen per Telefon Kontakt mit Ihren Angehörigen zu halten. In Not- oder Härtefällen kann von dieser Regelung abgewichen werden. Bitte halten Sie dazu telefonisch Rücksprache mit dem Stationspersonal.

  • Wenn Sie Lebensmittel oder Kleidung für Ihre Angehörigen mitbringen möchten, so geben sie die Sachen bitte am Eingang ab. Die Sachen werden dann von den Mitarbeitern der jeweiligen Station abgeholt und zum Patienten gebracht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Übergeben von erwärmten Speisen von Verwandten oder Lieferdiensten nicht möglich ist. 

  • In ihrer Verordnung hat die Landesregierung angeordnet, dass es Patienten nicht gestattet ist, ein Krankenhaus zu verlassen, um sich außerhalb mit anderen Personen zu treffen. Bei Rückkehr ins Haus müssen alle diese Personen für 14 Tage isoliert untergebracht werden. Bitte beachten Sie diese Vorgabe. Nutzen Sie zum Rauchen nur den Raucherpavillion am Haupteingang Bonner Straße und verlassen Sie bitte nicht unser Areal.

  • In der Coronaschutzverordnung des Landes NRW zur Vorbereitung auf den Umgang mit dem Corona-Virus wurden wir angewiesen, unsere Cafeteria für Besucher und Patienten zu schließen und nur für Mitarbeitende offen zu halten. Aus diesem Grund haben Sie derzeit keine Möglichkeit, unsere Cafeteria aufzusuchen.

  • Die Bundesregierung und Bundesländer haben empfohlen, dass Krankenhäuser planbare und nicht dringliche Aufnahmen, Operationen und Eingriffe auf unbestimmte Zeit verschieben sollen. Im Fall, dass Ihr geplanter Eingriff davon betroffen ist, werden Sie von uns kontaktiert.

Gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW dürfen gemäß § 1 Reiserückkehrer aus Risikogebieten nach Klassifizierung des RKI innerhalb von 14 Tagen das Krankenhaus nicht betreten. 

Bitte beachten Sie diese Hinweise und folgen Sie darüber hinaus den Aufforderungen unserer Mitarbeiter.

Wir bitten um Ihr aktives Mitwirken und Ihr Verständnis, denn nur die Disziplin aller schützt uns und unsere Patienten.

Herzlichst,

Ihre Betriebsleitung Dreifaltigkeits-Krankenhaus, Wesseling

 

 



Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling

Telefon  02236 77-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube